Fahrzeiten Auto und Fahrrad im Vergleich
Fahrzeiten Auto und Fahrrad im Vergleich

1. Du bist nachweislich schneller

Wer als Autofahrerin oder Autofahrer morgens um 8 Uhr einen Termin in der Innenstadt hat, zu dem sie oder er absolut pünktlich sein muss, sollte für Staus und Parkplatzsuche einen ausreichenden Zeitpuffer einplanen. Und wieder zu Hause muss in den zentrumsnahen Stadtteilen besonders abends meist lange um den Häuserblock gekurvt werden, bis ein freier Parkplatz gefunden ist.

Mit dem Fahrrad bleibt dir beides erspart. Auf Strecken bis 5 Kilometer Länge bist du deshalb in der Stadt mit dem Rad in der Regel schneller unterwegs als mit dem Auto.

Zum Beweis sind wir Vergleichsfahrten aus fünf unterschiedlichen Richtungen zu jeweils drei verschiedenen Uhrzeiten gleichzeitig mit einem Auto und mit einem Rad durchführen lassen. Die Ergebnisse findest du  in der Tabelle. Das Rad ist maximal 18 Kilometer in der Stunde gefahren, damit die gemessenen Zeiten auch für untrainierte Radfahrer ohne E-Bike gelten. Außerdem mussten alle Verkehrsregeln und Ampelschaltungen beachtet werden. Trotzdem waren die Räder in Summe mindestens gleich schnell oder deutlich schneller am Ziel. Zu manchen Stoßzeiten sogar um fast 10 Minuten!

 

 

Auf guten Radwegen schnell durchkommen
Auf guten Radwegen schnell durchkommen

2. Du kommst zuverlässig an

weil du keinen Zeitpuffer für einen möglichen Stau oder die Parkplatzsuche einplanen musst.

In der Ruhe liegt die Kraft
In der Ruhe liegt die Kraft

3. Du bist entspannter

Vielleicht kannst du es dir noch nicht vorstellen, aber mit einer geschickten Streckenwahl kannst du tatsächlich auch in Düsseldorf entspannt an dein Ziel gelangen. Einerseits hast du die Freiheit, dir eine grüne Route zu suchen, auf der du in Ruhe fahren und statt Motorengeräuschen Blätterrauschen hören kannst. Andererseits kannst du durch die Bewegung Stress abbauen, den du so nicht mit nach Hause nimmst. Auf diesem Weg wirst du auf Dauer ausgeglichener und beugst gleichzeitig einem potentiellen Burn-Out vor.

4. Du lebst gesünder

Nur 30 Minuten moderate Bewegung am Tag reichen aus, um dein persönliches Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Varianten der Diabetes erheblich zu verringern. Auch dein Immunsystem wird stärker, so dass du langfristig weniger oft und weniger stark an Infekten erkrankst.

Ohne Auto wird es günstiger
Ohne Auto wird es günstiger

5. Du sparst Geld

Denn für eine Fahrt mit dem Fahrrad fallen weder Spritkosten noch Parkgebühren an. Noch mehr Geld sparst du natürlich, wenn du gar kein Auto besitzt. Das ist bereits bei mehr Menschen in unserer Stadt der Fall, als du denkst!

Lebenswerte Stadt Düsseldorf
Lebenswerte Stadt Düsseldorf

6. Du ersparst Düsseldorf eine ganze Menge

Nämlich Lärm, Abgase und klimaschädigendes Kohlenstoffdioxid (CO2). So hilfst du mit, unsere Stadt noch ein Stück lebenswerter zu machen.

Logo RADschlag
Logo RADschlag

Weitere nützliche Informationen

Viele nützliche Informationen zum Radverkehr in Düsseldorf findest du auf der Seite von RADschlag

Adress- und Kontaktdaten

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Umweltamt

    Startseite
  • Abteilung
    Umweltplanung und Klimaschutz

  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf

  • Tel. 0211 - 8921094
    Fax 0211 - 8929451

    E-Mail