Düsseldorfer Stadtchronik 2010

Januar

3.1.
Anton Ulrich, ehemaliges Ratsmitglied der CDU, stirbt im Alter von 93 Jahren. Er war von 1953-1989 im Stadtrat und führte 20 Jahre die Ratsfraktion. Er war Träger des Ehrenringes des Rates sowie des Jan-Wellem-Rings und erhielt das Bundesverdienstkreuz.

10.1.
Ulrike Groos, Leiterin der Kunsthalle, wird verabschiedet. Sie übernimmt die Leitung des Kunstmuseums in Stuttgart.

16.1.
Das Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz wird 40 Jahre alt.

16.1.
Die ehemalige Kustodin von Schloss Benrath, Prof. Dr. Irene Markowitz, stirbt im Alter von 84 Jahren.

18.1.-17.2.
Zum 9 x 11-Jubiläum der Karnevalsgesellschaft "Spiesratze" findet in der Kreissparkasse eine Ausstellung statt.

22.1.
Der ehemalige Stadtsparkasse-Vorstandsvorsitzende Fritz Kulins (bis 1987) stirbt im Alter von 87 Jahren.

23.-31.1.
Auf dem Messegelände findet die 41. "Boot" statt. Die Messe rund um den Wassersport hat 240.000 Besucher.

29.1.
Das Gebäude der ehemaligen Paketpost an der Worringer Straße, zukünftiger Standort von Ordnungsamt, Stadtarchiv, Probebühnen und Werkstätten des Schauspielhauses, Depot für Stadtmuseum und museum kunst palast, wird von Oberbürgermeister Dirk Elbers offiziell eröffnet.

31.1.
Die Gemeindemitglieder der Gnadenkirche an der Dreherstraße in Gerresheim nehmen Abschied von ihrer Kirche, die nun abgerissen wird.

31.1.
Der Komponist Jürg Baur stirbt im Alter von 91 Jahren.

Februar

1.2.
Erster Spatenstich für das letzte Teilstück der Bundesstraße B8n zwischen Froschenteich in Wittlaer und der B 288.

4.2.
Im öffentlichen Dienst finden Warnstreiks statt. Die Rheinbahn fährt den ganzen Tag nicht. Der Flughafen wird bis 8 Uhr bestreikt. Die Awista holt keinen Müll ab.

4.2.
Zum 3. Mal wird der Düsseldorfer Schulpreis (ausgelobt von der Westdeutschen Zeitung und Electronic Partner) verliehen. In diesem Jahr hatten sich 49 Schulen mit mehr als 60 Projekten beworben. Preisträger bei den weiterführenden Schulen: 1. Preis: St. Benedikt-Hauptschule, 2. Preis: Max-Planck-Gymnasium, 3. Preis: Comenius-Gymnasium und Dumont-Lindemann-Hauptschule. Preisträger bei den Grundschulen: 1. Preise: Astrid-Lindgren-Schule, Erich-Kästner-Förderschule und Grundschule Flurstraße, 2. Preis: Grundschule Lörick, 3. Preise: Thomas-Grundschule, Theodor-Heuss-Grundschule und Grundschule Helmholtzstraße. Preisträger bei den Förderschulen/ Berufskollegs: 1. Preis: Albrecht-Dürer-Berufskolleg, 2. Preis: Kaiserwerther Diakonie, 3. Preise: Theodor-Andresen-Förderschule, Lore-Lorentz-Berufskolleg, Jan-Wellem-Schule.

7.2.
Zur Wahl des Integrationsausschusses (ehem. Ausländerbeirat) kommen nur 4412 Wahlberechtigte, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 4,7 Prozent.

23.2.
Tschechien eröffnet am Martin-Luther-Platz ein Konsulat.

25.2.
Der neue japanische Generalkonsul Kiyoshi Koinuma macht seinen Antrittsbesuch bei Oberbürgermeister Dirk Elbers.

März

1.3.
Der Tunnelbohrer für die Wehrhahnlinie der U-Bahn nimmt seine Arbeit auf.

2.3.
Der Regisseur Christoph Schlingensief erhält den Helmut-Käutner-Preis der Stadt Düsseldorf.

3.3.
Im Gebäude des Amts- und Landgerichts an der Mühlenstraße findet vor dem Umzug die letzte Verhandlung statt.

4.3.
Vor dem Oberlandesgericht werden die Urteile in dem Terror-Prozess um die sog. Sauerlandgruppe gesprochen. Die vier Angeklagten, die Terroranschläge vorbereitet hatten, werden zu 12, 11 und 5 Jahren Haft verurteilt.

6./7.3.
Mit Tagen der offenen Tür wird Schloss Eller nach der Sanierung wiedereröffnet.

8.3.
Die Richter und anderen Beschäftigten des Amts- und Landgerichts nehmen im neuen Gerichtszentrum an der Werdener Straße in Oberbilk ihren Dienst auf.

9.3.
Der Heimatverein Düsseldorfer Jonges wählt mit Detlef Parr ihren neuen Baas.

11.3.
Das "B8-Center" in Flingern wird mit einem neuen Saturn-Elektromarkt eröffnet. Bereits morgens um 6 Uhr gibt es wegen der Eröffnungsangebote lange Autoschlangen.

12.3.
Der ehem. Rektor der Heinrich-Heine-Universität und Gründer des Instituts für Umwelthygiene, Prof. Dr. Hans-Werner Schlipköter, stirbt im Alter von 85 Jahren.

12.3.
Das Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium feiert sein 100-jähriges Jubiläum. 1910 wurde das Gymnasium als gehobene Mädchenschule gegründet, 1958 zog das Gymnasium aus dem Ostflügel des Benrather Schlosses in den Neubau an der Brucknerstraße und erhielt seinen Namen. 1973 kamen die ersten Jungen in die Schule.

17.3.
Neuer Chef der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine ist Klaus-Peter Dahmen (Chef der Rather Schützen). Er löst Peter Justenhoven ab, der aus Altersgründen aufhört.

19.3.
Das japanische Restaurant Nippon Kan an der Immermannstraße schließt nach 46 Jahren. Neben Problemen mit der Bauaufsicht gab es auch solche mit dem Finanzamt.

20.3.
In der Esprit-Arena findet der Box-WM-Kampf zwischen Vladimir Klitschko und Eddie Chambers statt. Vladimir Klitschko gewinnt den WM-Kampf im Schwergewicht vor rd. 50.000 Zuschauern.

20.3.
14.000 Kurden ziehen demonstrierend auf die Oberkasseler Rheinwiesen, dort feiern 20.000 Kurden ihr Neujahrsfest. Die Organisatoren hatten 40.000 erwartet.

20.3.
Beim diesjährigen Dreck-weg-Tag sammeln rd. 11.000 Teilnehmer ca. 48,3 t Müll ein.

25.3.
Die "Arche Düsseldorf" an der Leichlinger Straße in Wersten wird eröffnet. Der Kinderclub hat Platz für 30 Kinder von 6-13 Jahre und bietet kostenloses Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote an.

26.3.
Kurt Dreist, Ehrenpräsident der Verkehrswacht, stirbt im Alter von 88 Jahren.

April

1.4.
Das Immobilienunternehmen Aengevelt feiert sein100-jähriges Firmenjubiläum. 1910 wurde es von Leo Aengevelt gegründet, sein jüngster Sohn Willi war 78 Jahre im Unternehmen tätig. Heute führen dessen Söhne Lutz und Wolff das Immobilienunternehmen.

3.-5.4.
Das traditionelle BV-Osterturnier der U19-Junioren gewinnt die Fußballmannschaft von VfB Stuttgart. Das Turnier findet zum 48. Mal statt.

8.4.
In Benrath werden zwei Brunnen zur Grundwassersanierung in Betrieb genommen, die chlorierte Kohlenwasserstoffe ausfiltern sollen. Die Reinigungsaktion wird mehr als 10 Jahre dauern. Die Brunnen stehen auf der Hildener- und Brucknerstraße.

9.4.
Im Foyer der Feuerleitstelle Hüttenstraße wird eine Gedenktafel für drei Feuerwehrmänner enthüllt, die am 11.4.1960 bei einem Großbrand der Fa. Jagenberg ums Leben kamen. Zum 50. Jahrestag wird sie nun auf Initiative des Personalrats der Feuerwehr angebracht.

15.-21.4.
Ein Vulkanausbruch auf Island legt den internationalen Flugverkehr lahm. Eine gigantische Aschewolke zieht über Europa. Sie könnte Triebwerke zerstören. Auch in Düsseldorf starten und landen keine Flugzeuge.

21.4.
Für die neue Justizvollzugsanstalt Düsseldorf auf Ratinger Stadtgebiet wird der Grundstein gelegt. Sie bietet Platz für 850 Häftlinge und ist Ersatz für die Ulmer Höh', sowie die Justizvollzugsanstalten in Duisburg-Mitte und Oberhausen-Mitte. Das Gefängnis ist nur über Düsseldorfer Stadtgebiet erreichbar und soll im Frühjahr 2012 bezugsfertig sein.

24.4.
Der Sportverein DJK Eller (Deutsche Jugendkraft) feiert sein 100-jähriges Bestehen.

25.4.
Gastredner bei der diesjährigen 61. Meisterfeier der Handwerkskammer ist Ministerpräsident Jürgen Rüttgers. 1041 Jungmeister bekommen ihren Meisterbrief.

27.4.
Der Düsseldorfer Architekt Klaus Pfeffer wird für sein Lebenswerk mit dem Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes ausgezeichnet. U. a. hat er sich für Schloss Mickeln und die Erhaltung des Marstallgiebels von Schloss Jägerhof eingesetzt.

28.4.2010
Im neuen Gerichtszentrum an der Werdener Straße findet die offizielle Einweihungsfeier statt.

28.4.
Ex-Außenminister Joschka Fischer hält die erste seiner drei Gast-Vorlesungen zum Thema "Europas Rolle in der Welt" an der Heinrich-Heine-Universität.

Mai

1.5.
Oberbürgermeister Dirk Elbers hat den Düsseldorfer Stand auf der Weltausstellung "Expo Shanghai 2010" eröffnet. Unter dem Motto "Lebenswerte Stadt" zeigt sich Düsseldorf auf 400 m2.

1.5.
Mit einem Fest wird der Abschluss der Neugestaltung des Hauptbahnhofs gefeiert.

1.5.
Das Café im Nordpark gibt es seit 50 Jahren.

2.5.
Mit der Bestzeit von 2:08:32 Std. kommt der Moldavier Iaroslav Musinschi als erster ins Ziel beim Marathon-Lauf (2. Andrej Toptun (Ukraine), 3. Pawel Ochal (Polen)). Bei den Frauen siegt Natalya Volgina aus Russland (2. Volha Salevich (Bulgarien), 3. Svetlana Semova (Russland)).

3.5
Das Hotel Hilton in Golzheim wird 40 Jahre alt.

4.5.
Das Autohaus Toni Ulmen an der Suitbertusstraße, 1954 gegründet, seit 1962 Partner von Citroen, schließt den Betrieb. 21 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.

6.5.
Der Ehrenring des Rates wird an 14 Ratsmitglieder verliehen: Petra Kammerevert, Burkhard Albes, Jürgen Buschhüter, Helmut Kurth, Klaus-Dieter Lukaschewski, Jutta Meyer, Franz-Dieter Simons, Dirk-Peter Sültenfuß, Rosemaria Theiß, Rolf Tups, Martin Volkenrath, Harald Wachter, Bettina Wiedbrauk und Angelika Wien-Mroß.

8.5.
23.000 Besucher nutzen das Angebot der Kulturinstitute und Privatsammlungen bei der 10. Nacht der Museen.

9.5.
Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gibt es folgendes Ergebnis im Land: CDU 34,6%, SPD 34,5%, FDP 6,8%, Grüne 12,1%, Linke 5,5 %, Sonstige 6,5 %. Ergebnis für Düsseldorf: CDU 35,1%, SPD 29,1%, FDP 8,7%, Grüne 15,2%, Linke 6,0 %, Sonstige 6,0 %. Die Wahlbeteiligung liegt bei 59,1% (Land) und 61,1 % (Stadt).

9.5.
Die Theodor-Litt-Realschule feiert das 40-jährige Bestehen der Schule mit einem Schulfest.

15.5.
Das Fachgeschäft "Foto Koch" auf der Schadowstraße wird 90 Jahre alt.

21.5.
Für das neue Krankenhaus in Gerresheim wird der Grundstein gelegt.

21.-24.5
300.000 musikbegeisterte Besucher kommen zur Jazz-Rally.

16.-22.5.
In diesem Jahr gewinnt die Mannschaft aus Argentinien den World Team Cup (Tennis-Mannschafts-Meisterschaft).

24.5.-14.6.
In Düsseldorf findet das Schumannfest zum 200. Geburtstag des Komponisten statt.

29.5.
700.000 Besucher kommen zum 9. Japan-Tag und dem Feuerwerk am Rhein.

31.5.
Stadtdirektor Helmut Rattenhuber beendet seine Tätigkeit und geht in den Ruhestand.

31.5.
Die Malerin Herma Körding-Weiberg stirbt im Alter von 82 Jahren.

Juni

1.6.
Der neue Stadtkämmerer Manfred Abrahams tritt seinen Dienst an.

3.6.
Das Großraumflugzeug A380 landet zu Präsentationszwecken erneut auf dem Düsseldorfer Flughafen. 20.000 Neugierige sehen sich den A380 an.

9.6.
Die Tischtennismannschaft von Borussia Düsseldorf holt den "Tripple". Nach Gewinn des Pokals und der Champions-League am 6.6. gewinnt die Mannschaft die Deutsche Meisterschaft.

10.6.
Das Spielwarengeschäft Lütgenau (Graf-Adolf-Straße) mit 134-jähriger Geschichte schließt für immer seine Pforten.

10.-13.6.
Der Bücherbummel auf der Königsallee findet zum 25. Mal statt und hat 400.000 Gäste.

11.6.
Die Interimsstraße am Hofgarten (Kö-Bogen) wird dem Verkehr freigegeben.

19.6.
Die Schule an der Mettmanner Straße feiert den 100. Geburtstag des Schulgebäudes. Das Gebäude hat eine wechselvolle Geschichte: Es gab parallel eine Mädchen- und Knabenschule, eine Frauenfachschule und eine Hauptschule. Seit 2007 ist eine kath. Grundschule mit 240 Schülern dort untergebracht.

20.6.
Die A-Jugend der Handballabteilung des HSG gewinnt erstmals die Deutsche Meisterschaft.

26.6.
Bei der 15. Drachenboot-Regatta im Medienhafen nehmen 60 Teams teil.

28.6.
Im Quartier Central beginnen die Bauarbeiten für den Teilbereich "Le Flair" zwischen Franklin-, Tußmann- und Jülicher Straße.

30.6.
Nachdem die letzten Mitarbeiter von ThyssenKrupp ausgezogen sind, steht das Dreischeiben-Hochhaus zunächst leer, ein Nachmieter ist nicht in Sicht.

30.6.
Der Leiter der Werkstatt für angepasste Arbeit, Peter-Josef Klefisch wird in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolgerin wird Lieselotte Büttner.

Juli

1.7.
Die Zahnklinik der AOK wird 100 Jahre alt. Von Anfang an ist sie an der Kasernenstraße ansässig.

1.7.
Das Nelly-Sachs-Haus, Altenpflegeheim der Jüdischen Gemeinde, wird 40 Jahre alt.

1.7.
Nach Umzug in die ehem. Paketpost an der Worringer Straße wird das Stadtarchiv wieder eröffnet. Noch am gleichen Tag kommt es zu einem großen Wasserschaden durch die versehentliche Auslösung der Flutungsanlage im darüberliegenden Theater Central des Schauspielhauses.

6.7.
Der ehem. Leiter der Kunstsammlungen NRW, Prof. Werner Schmalenbach, stirbt im Alter von 89 Jahren.

10.7.
Mit einem Sommerfest feiert der Kindergarten an St. Gertrudis in Eller sein 50-jähriges Bestehen.

10.-11.7.
Am Eröffnungs-Wochenende nach Sanierung und Umbau kommen 8000 Menschen in die Kunstsammlungen NW am Grabbeplatz.

10.-11.7.
Das 10. Frankreichfest hat 50.000 Besucher.

12.7.
Am Max-Planck-Gymnasium wird der Grundstein für eine neue Dreifach-Sporthalle gelegt.

15.7.
12 Düsseldorfer werden von der Organisation "Düsseldorf Courage" mit einer Ehrennadel für couragiertes Handeln ausgezeichnet: Mohammad Reza Mirzapour Aghdaghi, Marian Peter Kirschbaum, Albert Jasper Sonnabend, Nadja Dressel, Dr. Mario Leitzen, Katrin Deutscher, Dirk Hillmann, Thomas Schwider, Andreas Labs, Hakan Yürekli, Markus Lay und Latif Polat.

19.7.
Die neue Feuerwache 5 an der Flughafenstraße wird eröffnet.

21.7.
An der Graf-Recke-/ Fritz-Wüst-Straße wird bei Bauarbeiten eine 5-Zentner-Bombe gefunden, die noch am gleichen Tag entschärft wird.

23.7.
Erneuter Bombenfund in der Nähe der Graf-Recke-Straße. In einem Gartengelände an der Friedrich-Springorum-Straße wird eine 5-Zentner-Bombe entschärft.

28.7.
Eine Büste von Heinrich Heine, geschaffen von Bildhauer Bert Gerresheim, wird in Walhalla in Donaustauf (Bayern) aufgestellt.

29.7.
Der Schauspieler Wolfgang Rheinbacher feiert sein 50-jähriges Bühnenjubiläum am Düsseldorfer Schauspielhaus.

August

2.8.
Der Leiter des Theatermuseums, Dr. Winrich Meiszies, wird zum Präsidenten des Weltverbandes der Theatermuseen, -bibliotheken und -sammlungen gewählt.

16.8.
Regierungspräsident Jürgen Büssow geht in den Ruhestand. Er wird von Anne Lütkes abgelöst.

21.8.
Die älteste Düsseldorferin, Zhenya Broytman, wird 111 Jahre alt. Sie ist auch älteste Einwohnerin von Nordrhein-Westfalen.

21.8.
Der diesjährige Helmut-Käutner-Preisträger Christoph Schlingensief stirbt im Alter von 49 Jahren.

21.8.
Prof. Dr. Manfred Zahn stirbt in Düsseldorf. Er war von 1966-1994 Direktor des Aquazoos/ Löbbecke-Museums.

21./22.8.
Trotz der U-Bahn-Baustelle findet das Schadowstraßen-Fest statt.

25.8.
Für das Bürogebäude "Kö-Blick" von Architekt Christoph Ingenhoven an der Ecke Graf-Adolf-Straße und Königsallee wird der Grundstein gelegt.

26.8.
Eine Ausstellung zum 150. Jubiläum des Dominikaner-Ordens in Düsseldorf wird in der St. Andreas-Kirche eröffnet.

28.8.
Seit 75 Jahren gibt es die Rechtsschutzversicherung ARAG, die als Familienunternehmen noch von Paul-Otto Fassbender, dem Enkel des Gründers Heinrich Fassbender, geleitet wird.

September

1.9.
Das ehem. private, heute zur HSBC gehörende Bankhaus Trinkaus & Burkhardt feiert sein 225-jähriges Bestehen in Düsseldorf.

1.9.
Nach einer umfangreichen Renovierung wird die Stadtbücherei Flingern an der Hoffeldstraße wieder eröffnet.

2.9.
Erstmals wird der Düsseldorfer Integrationspreis vom Lions-Club Karlstadt ausgelobt. Das ZAKK, Zentrum für Aktion, Kommunikation und Kultur an der Fichtenstraße, wird für das Projekt "Sprachcamp Interkultur" geehrt. Es hilft Neubürgern, Deutsch zu lernen und Düsseldorf kennenzulernen.

3.9.
Prof. Dr. Frank Loogen, ehem. Direktor der Klinik für Kardiologie, Pneumologie und Angiologie der Heinrich-Heine-Universität, stirbt im Alter von 91 Jahren.

4.9.
Die Arbeiterwohlfahrt feiert ihr 90-jähriges Jubiläum auf dem Burgplatz.

4.9.
Die evangelische Thomaskirche in Mörsenbroich feiert ihr 50-jähriges Bestehen.

10.9.2010-Januar 2011
Zehn Düsseldorfer Museen und Ausstellungshäuser sowie fünf teilnehmende Partner präsentieren hochrangige Ausstellungen im Rahmen der 2. Quadriennale. Schwerpunkt ist Kunst aus den 1960er bis 1980er Jahren. Gezeigt werden u. a. Ausstellungen mit Werken von Joseph Beuys und Nam June Paik.

10.9.
Thomas Schütte erhält den mit 55.000 Euro dotierten Kunstpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf.

12.9.
Am Tag des offenen Denkmals sind 24.000 Kulturinteressierte in Düsseldorf unterwegs.

14.9.
Der Künstler Günther Uecker wird mit dem Jan-Wellem-Ring ausgezeichnet.

15.9.
Mit der Josef-Neuberger-Medaille der jüdischen Gemeinde wird das erzbischöfliche St. Ursula-Gymnasium ausgezeichnet. Es wird das Engagement der Schule für die deutsch-israelische Verständigung geehrt. Erstmals geht die Auszeichnung nicht an eine Einzelperson.

15.-19.9.
Der Tuba-Spieler Vikentios Gionanidis aus Griechenland gewinnt im Aeolus-Wettbewerb den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis der Jury, den Publikumspreis (2000 Euro) und die Auszeichnung für die beste Interpretation zeitgenössischer Musik (5000 Euro). Der 2. Preis geht an den Posaunisten Lars Karlin.

15.9.-3.10.
Der 20. Altstadtherbst hat eine gute Zuschauerbilanz: Rund 24.800 Zuschauer kommen zu etwa 60 Veranstaltungen, die an 16 verschiedenen Orten stattfinden.

17.9.
Die Hirsch-Apotheke am Carlsplatz, eine der ältesten Apotheken in Düsseldorf, wird 375 Jahre alt.

18.9.
Das Haus der Jugend an der Lacombletstraße hat seit 25 Jahren eine "Junge Aktionsbühne" für Rockmusik und Kleinkunst. Einige heute bekannte Bands hatten hier die ersten großen Auftritte.

19.-26.9.
Die Kreuzkirche an der Collenbachstraße feiert ihr 100-jähriges Bestehen.

23.9.
Die Berliner Allee wird 50 Jahre alt. Sie wurde im Beisein des regierenden Bürgermeisters von Berlin, Willi Brandt, eröffnet.

30.9.
Stephan Keller wird zum Beigeordneten für Ordnung, Recht und Verkehr gewählt. Er tritt seinen Dienst am 1.1.2011 an.

Oktober

1.10.
Seit 100 Jahren gibt es einen Wochenmarkt auf dem Carlsplatz.

5.10.
Für das neue Lern- und Kommunikationszentrum O.A.S.E. der Medizinstudenten wird auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität Richtfest gefeiert.

7.10.
Am Max-Planck-Gymnasium wird Richtfest für die neue Dreifach-Turnhalle gefeiert.

8.10.
Die Japanische Schule am Niederkasseler Kirchweg feiert ihr 40-jähriges Bestehen.

8.10.
Der Bildhauer Bert Gerresheim wird 75 Jahre alt.

8.10.
Das neue Gebäude des Landeskriminalamts an der Völklinger Straße für 1000 Mitarbeiter wird in Betrieb genommen.

9.10.
Der lokale Radiosender "Antenne Düsseldorf" wird 20 Jahre alt.

15.10.
Der Architekt Hans Farmont stirbt im Alter von 89 Jahren. Er baute an der Talstraße eines der ersten Parkhochhäuser in Deutschland.

24.10.
Die St. Paulus-Kirche in Düsseltal feiert ihr 100-jähriges Jubiläum.

25.10.
Die älteste Düsseldorferin, Zhenya Broytman, stirbt im Alter von 111 Jahren.

28.10.
Die Düsseldorfer Aids-Hilfe feierte ihr 25-jähriges Bestehen im Rathaus.

November

1.11.
Das Amt für Verbraucherschutz ist mit allen Abteilungen und Laboren der Lebensmittelüberwachung an die Ulmenstraße 215 (Ecke Hugo-Viehoff-Straße) umgezogen.

3.11.
Auf dem ehem. Rheinmetallgelände (Unternehmerstadt) wird der Grundstein für das Bürogebäude "doubleU" (Mietfläche 12.500 ) gelegt.

5.11.
Im Keller des noch nicht eröffneten Neubaus der Ergo-Versicherung an der Fischerstraße brennen Farben und Lacke. Die Hitze beschädigt Bauteile. 33 Menschen erleiden Rauchgasvergiftungen. Durch den Feuerwehreinsatz kommt der Straßenverkehr teilweise zum Erliegen.

6.11.2010
Die Anton-Betz-Stiftung der Rheinischen Post wird 40 Jahre alt. Sie fördert Wissenschaft und Forschung ideell und materiell.

12.11.
Die Realschule Golzheim (ehem. Agnes-Miegel-Realschule) feiert das 100-jährige Bestehen. Der Beginn war als Mädchen-Mittelschule an der Ehrenstraße (1910). 1945 zog die Schule zur Franklinstraße. 1964 erfolgte der Umzug als Agnes-Miegel-Realschule zur Straße Am Bonneshof. Seit 1994 ist die Realschule an der Tersteegenstraße.

14.11.
Pfarrerin Henrike Tetz wird zur neuen Superintendentin der Evangelischen Kirche in Düsseldorf gewählt. Ihr Vorgänger Ulrich Lilie wechselt zur Graf-Recke-Stiftung.

17.11.
Der neue Jugendrat wird gewählt.

17.-20.11.
Auf der weltgrößten Medizinmesse präsentieren sich Firmen an insg. 4400 Ständen. Die Messe hat 137.200 Besucher.

27.-28.11.
In der Esprit-Arena präsentieren sich beim "Race of Champions" viele bekannte Rennfahrer. Insgesamt kommen 60.000 Besucher.

30.11.
Der Neubau des Oeconomicums der Heinrich-Heine-Universität wird für die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät eröffnet.

Dezember

1.12.
Zum 9. Mal wird die Auszeichnung "Martinstaler" für ehrenamtliches Engagement verliehen. Die Preisträger sind: Franz Baumdick (AGD), Luise Carson (Bürgerinitiative Flingern-Süd), Rainer Emmel (Förderkreis Alle im Dienst solidarisch), Wilhelm Esser (Freundeskreis St. Martinus-Krankenhaus), Ingeborg Fuchs-Barner (Engagement für Hilfsbedürftige), Christine Graff (Reit- und Fahrverein Lohausen), Dietrich Holpert (Kinderführungen durch den Wildpark), Monika Meier-Niespodziany (Verband der Kriegsbeschädigten), Manfred Peter (Bürger- und Heimatverein Unterbach), Pater Wolfgang Sieffert (Altstadt-Armenküche), Manfred Hill (Städtischer Musikverein), Gaby und Peter Schulenburg (Erforschung der Stadtgeschichte).

3.12.
Das Lessing-Gymnasium feiert sein 100-jähriges Jubiläum.

4.-5.12.
Der Ski-Langlauf-Weltcup am Rhein hat 250.000 Besucher.

4.12.
Bei der ZDF-Fernsehshow "Wetten dass", die in Düsseldorf ausgetragen wird, stürzt ein Wettkandidat so schwer, dass die Sendung abgebrochen wird.

8.12.
Die Förderpreise werden verliehen an Maki Umehara (bildende Kunst), René Zeh (bildende Kunst), Christof Seeger-Zurmühlen (darstellende Kunst), Vera Elisabeth Gerling (Literatur), Wolfgang Abendroth (Musik) und die Rockband "Liquid Lightning" (Musik).

13.12.
Der Heinrich-Heine-Preis wird an Simone Veil für ihr politisches und kulturelles Lebenswerk verliehen, in dessen Zentrum der Zusammenhalt Europas steht.

13.12.
Zum 2. Mal zeichnet der Düsseldorfer Fernsehsender "Center TV" Düsseldorfer des Jahres aus. Die Preisträger in den unterschiedlichen Kategorien sind: Rebekka-Sarah Standke für ihr "Projekt Flagge zeigen für Zivilcourage", die Tischtennismannschaft von PSV Borussia Düsseldorf, Heike Vongehr für ihr soziales Engagement bei der Düsseldorfer Tafel, Joachim Hunold (Chef von Air Berlin), die Fotografin Hilla Becher und der Sänger Heino für sein Lebenswerk.

15.12.
Das Hyatt-Hotel (5-Sterne-Hotel) an der Speditionstraße (Hafen) wird offiziell eröffnet. Auf 19 Etagen gibt es über 300 Zimmer, 4 Restaurants und eine Bar.

25.12.
Der Ehren-Oberbürgermeister Josef Kürten stirbt im Alter von 82 Jahren.

28.12.
Das Unternehmen Granderath Elektrik feiert sein 75-jähriges Jubiläum. Der Fachmarkt für Elektrogeräte an der Worringer Straße wird in der dritten Generation von der Familie geführt.

31.12.
Jutta Scholl, seit 40 Jahren Leiterin der Musikbibliothek, geht in den Ruhestand.